FLOATGLAS-L15

FLOATGLAS mit rückseitig offenliegender, leitender Beschichtung (Flächenwiderstand ca. 15 Ω/□ ).

Die leitfähige Schicht kann daher leicht kontaktiert werden.

Floatglas/L15 ist Floatglas (Kalk-Natron-Glas), das seine hochplane und glänzend durchsichtige Oberfläche durch Floaten der Glasschmelze auf einem Zinnbad erhält. Es ist üblicherweise farbneutral und hochtransparent, Farben sind jedoch möglich. Floatglas zeichnet sich durch hohe Oberflächenhärte aus, ist jedoch sehr bruchempfindlich und UV-durchlässig.
Floatglas/L15 ist zusätzlich mit einer einseitig leitenden ITO (Indium Tin Oxide)-Beschichtung mit einem Oberflächenwiderstand von ca. 15 Ω/□ ausgestattet.

Anwendungsgebiete: z.B. für Abdeckungen, Verglasungen oder Schutzscheiben vor elektronischen Anzeigen und Displays mit Forderung nach elektromagnetischer Abschirmung (EMV).

Lieferform: flache Scheiben ab 1,1 mm Dicke; als Zuschnitt, auch mechanisch bearbeitet (gebohrt, gesenkt, Kanten gesäumt, Ecken gestoßen) oder mit Kleberausrüstung.